Köthen (Anhalt)

Bitte bewerben Sie sich hier auf „ITmitte.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Womit beschäftigen sich Lokalisierungsexperten?
Lokalisierungsexperten beschäftigen sich mit der Anpassung von Software an die sprachlichen und kulturellen Gegebenheiten unterschiedlicher Zielmärkte. Sie übersetzen Menüs und Schaltflächen der Benutzungsoberflächen von Computerprogrammen ebenso wie Online-Hilfen und Benutzerhandbücher. Sie passen Form und Farbe grafischer Elemente an, so dass die Kunden des Zielmarktes den Eindruck gewinnen, das Produkt sei in ihrem Land entwickelt worden. Diese interessante interdisziplinäre Tätigkeit erfordert sowohl sprachliches als auch informationstechnologisches Wissen.

Eigne ich mich für diesen Beruf?
Sie haben Freude an Sprachen und interessieren sich für fremde Kulturen ebenso wie für moderne Informationstechnologien. Sie freuen sich darauf, Ihre Fremdsprachenkenntnisse auszubauen und sind offen für einen intensiven Umgang mit elektronischen Medien. Sie sind motiviert, kreativ an Lösungen in interkulturellen Teams mitzuwirken. Dann ist das Studium der Fachkommunikation – Softwarelokalisierung genau das richtige für Sie.

Welche Inhalte hat das Studium?
Das Studium vermittelt Fachsprachenkenntnisse und Übersetzungskompetenz im Sprachpaar Englisch-Deutsch. Sie erlernen Fachwortschätze und trainieren interkulturelle Kommunikation, um Softwareprodukte und deren Begleitmaterial für fremde Märkte anzupassen. Sie beschäftigen sich mit den Grundlagen der Informationstechnologie, um ein Verständnis für die verschiedenen Fragestellungen bei der Entwicklung von Software zu gewinnen und kompetent mit Softwareentwicklern zu kommunizieren. Im Projektstudium und in Industriepraktika sammeln Sie praktische Erfahrungen und erweitern die im Studium erworbenen organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnisse. Ein Drittel des Studiums ist der Sprachausbildung Englisch/Deutsch gewidmet, ein Drittel den Grundlagen der Informatik, der Informationstechnologie und der Übersetzungstechnologie und ein weiteres Drittel der interkulturellen Kommunikation, dem Projektmanagement und wirtschaftlichen Fragestellungen.

Welche Voraussetzungen benötige ich?
Es gelten die allgemeinen Zulassungsbedingungen für ein Studium an einer Fachhochschule (Abitur, Fachabitur, Fachhochschulreife). Um das Studium erfolgreich absolvieren zu können, sollten Sie über gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch verfügen.

Welchen Studienabschluss erwerbe ich?
Nach sieben Studiensemestern erwerben Sie den Abschluss eines Bachelor of Science (B. Sc.). Damit können Sie in das Berufsleben einsteigen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, Ihr Studium fortzusetzen und einen Master-Abschluss zu erwerben.

Wie sind meine beruflichen Einsatzmöglichkeiten?
Sie können bei Softwareentwicklern, in Übersetzungs- und Terminologieabteilungen international agierender Unternehmen, bei Lokalisierungsdienstleistern oder freiberuflich tätig werden. Unsere Absolventen arbeiten beispielsweise als Lokalisierungsexperten bei Microsoft oder als Verantwortliche für Übersetzungstechnologie und Terminologiemanagement bei DaimlerChrysler oder Volkswagen.

Softwarelokalisierung, Bachelor, Studium, ITmitte.de, Empfehlungsbund