Leipzig

Bitte bewerben Sie sich hier auf „ITmitte.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Telekommunikationsinformatik als kooperativer Studiengang
Der kooperative Studiengang Telekommunikationsinformatik an der HfTL wird mit einem Studienvertrag der Deutschen Telekom AG in enger Verzahnung mit dem Unternehmen durchgeführt. Die Studierenden lernen also sowohl in der Hochschule, als auch im Unternehmen. Die Präsenzphasen an der HfT in Leipzig werden kombiniert mit dem Lernen im Netz von zuhause aus. Die im Studium erlernten Kenntnisse aus Bereichen wie Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Informatik und Telekommunikation werden in Projekten der Deutschen Telekom AG anwendungsorientiert mit den betrieblichen Aufgabenstellungen verknüpft.

Telekommunikationsinformatik als berufsbegleitender Studiengang
Der berufsbegleitende Studiengang Telekommunikationsinformatik ermöglicht eine Weiterqualifizierung für Berufstätige, die über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen. Der Großteil der Studienleistungen wird zeitlich und örtlich flexibel über das Internet mit einer Lernplattform gestaltet, so dass die Vereinbarkeit von Studium und Berufstätigkeit gewährleistet ist. Durch die Verbindung von Präsenzphasen an der HfT Leipzig, Selbststudium und Tutorien im Netz wird eine nachhaltige Wissensvermittlung in Bereichen wie Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Informatik und Telekommunikation unterstützt.

berufsbegleitend, kooperativ, duales Studium, Bachelor, Telekommunikationsinformatik, ITmitte.de, Empfehlungsbund