Rhein-Main Testing Day – Beim Open Space geht es hoch hinaus

Donnerstag, 15. Juni 2017, 16:25 Uhr

Der mittlerweile 12. Rhein-Main Testing Day fand vergangene Woche wieder hoch oben im Silberturm der Deutschen Bahn statt. Mit einem grandiosen Ausblick auf Frankfurt genossen die Teilnehmer einen außergewöhnlichen Vortrag von Adeline Gütschow über das Entwicklungsmodell „Spiral Dynamics Integral (SDI)“. Dieses Modell bietet in Zeiten komplexer und globaler Herausforderungen eine neue Perspektive für die Entwicklung von Organisationen. Damit soll es gelingen, neue Handlungsoptionen zu entwerfen, die befähigen Konflikte zu entschärfen. Aber vor allem sollen die Bedürfnisse von Individuen und Kollektiven in ihrer Diversität gewürdigt, integriert und in Synergie gebracht werden.

Im Anschluss wurde rege im Open Space Format unter Moderation von Frank Schmeißner, Leiter der Fachgruppe Software Test Rhein-Main, und vielen freiwilligen Workshop-Leitern diskutiert. Die Themen der Workshops waren dabei sehr unterschiedlich. So ging es u. a. um die Rolle des Testers im agilen Team. Auch die Gruppen Behavior Driven Design/Development und die Anwendung des SDI-Modells für Software Tester sorgten für lebhafte Diskussionen zwischen den Teilnehmern des Rhein-Main Testing Days. Die Pausen wurden ebenso fleißig als Gelegenheiten zur Diskussion und zum Networking genutzt.

Gleichzeitig sorgten die Sponsoring-Unternehmen für Input bei den Tool-Tracks. Hier standen Themen, wie Arbeitsteilung, Testautomatisierung, Testdatenmanagement und imagebasiertes Testen im Mittelpunkt. Vielen Dank an die Referenten von beQualified, GFB-Consulting, imbus Rhein-Main und Testplant.

Die Ergebnisse der Workshops und den Vortrag von Adeline Gütschow finden Sie im Mitgliederbereich. Einen Trailer mit Impressionen des Days finden Sie hier.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, Workshop-Leiter und die Sponsoren: beQualified, CGI, dpunkt.Verlag, Frankfurter University of Applied Sciences, GFB Consulting, imbus AG, iSQI GmbH, sepp.med, Sogeti, Testfabrik AG, Testplant AG und UBS Hainer


Weitere aktuelle Blogeinträge der Organisation

Arbeitskreis Software-Qualität und -Fortbildung e.V.

Asqf logo.jpg20140907 3174 1kxtk80
Der Arbeitskreis Software-Qualität und -Fortbildung e.V. (ASQF) ist das Kompetenznetzwerk für Software-Qualität im deutschsprachigen Raum. Die über 1.200 im ASQF engagierten Global Player Unternehmen, leistungsstarken Mittelständler, Fachleute, Hochschulen und Forschungseinrichtungen vereint der gemeinsame Einsatz für hohe Standards in der Informations- und Kommunikationstechnologie. Know-how, Produkte und Dienstleistungen auf höchstem Niveau zu schaffen ist besonders in der Software-Branche mit ihrem starken internationalen Wettbewerb entscheidend. Die ausgezeichnete Qualität der Software-Produkte ist der strategische Wettbewerbsvorteil und damit Standortfaktor Nummer 1. Diesen Qualitätsvorsprung zu sichern und nachhaltig auszubauen ist daher oberstes Anliegen der ASQF-Mitglieder in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dieses Anliegen wird im ASQF gebündelt und verstärkt.