Lokalisierung und KI – geht das zusammen?

Donnerstag, 07. Februar 2019, 15:11 Uhr

Künstliche Intelligenz und neuronale Netze sind vielfältig anwendbar. Ein Beispiel, wie forcont es einsetzt, ist Lokalisierung und maschinelle Übersetzung (Machine Translation). So wird die Anwendung forpeople | Der Personalmanager in die drei Sprachen Englisch, Französisch und Italienisch übertragen. Wie der Lokalisierungsprozess genau abläuft, erfahren Sie in unserem aktuellen Blog-Beitrag.

>> Zum Blog-Beitrag


forcont business technology gmbh

forcont ist ein modernes und hochprofessionelles Softwarehaus. Unser Ziel ist es, einer der führenden SaaS-Anbieter für Enterprise Content Management in Europa zu werden. Bereits heute nutzen mehrere tausend Business-User unsere Cloud-Services. Für unsere Kunden arbeiten wir täglich daran, unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern, damit geschäftsrelevante Daten und Dokumente zu jedem Zeitpunkt, an jedem Ort und auf jedem beliebigen Endgerät zur Verfügung stehen können. Für diese Arbeit suchen wir Mitarbeiter, die so wie wir bestrebt sind, den Markt anzuführen - mit kreativen Ideen, neuesten Technologien und einem Höchstmaß an Qualität.