Für Studienneulinge: Kursangebot frischt Naturwissenschaften auf

Dienstag, 06. August 2019, 16:48 Uhr

Bammel vor Mathe, Physik und Chemie im Studium? Das kennen vielen Studienneulinge. Aber keine Sorge. Für einen guten Start ins Studium bietet die Hochschule Anhalt Vorbereitungskurse an. Am Campus Köthen ist es möglich, in den Fächern Mathematik, Chemie und Physik vorhandene Wissenslücken zu schließen. Das Angebot richtet sich auch an Studierende anderer Fachhochschulen oder Universitäten sowie an Interessierte, die Fachwissen für die berufliche Qualifikation auffrischen möchten. Die Kurse beginnen jeweils im September, eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer vertiefen im Vorbereitungskurs Mathematik an fünf Tagen mit insgesamt 28 Unterrichtsstunden ihre Kenntnisse zur Elementarmathematik, zu Zahlenfolgen oder zur Differenzialrechnung. Der Kurs findet vom 2. September bis 6. September 2019 statt. Eine Anmeldung ist bis zum 10. August 2019 möglich.

Vom 16. bis 20. September startet der Kompaktkurs für Chemie. Hier wird an fünf Tagen mit insgesamt 30 Unterrichtsstunden das Wissen über den Atombau und das Periodensystem, über Säure-Base-Reaktionen oder chemische Bindungen aufgefrischt. Anmeldeschluss ist der 30. August 2019.

Ein Kompaktkurs in Physik wird vom 9. September bis 12. September 2019 angeboten. An vier Tagen mit insgesamt 20 Stunden erlangen die Teilnehmenden Kenntnisse zu Themen wie Temperatur, Wärmemenge und Dynamik.

Die Vorbereitungskurse geben aber nicht nur Kenntnisse in studienrelevanten Themen, sie gewähren auch Eindrücke in das Campusleben und ermöglichen ein erstes Kennenlernen künftiger Kommilitoninnen und Kommilitonen.

Mehr Informationen: www.hs-anhalt.de/vorbereitungskurse


Hochschule Anhalt (FH), Fachbereich Informatik

Wir, die Hochschule Anhalt, verfolgen ein klares Konzept, da wir Wissenschaft und Innovation konsequent zusammenführen. Wir bieten innovative Lehre und Forschung auf internationalem Niveau, beste Studien- und Lebensqualität. 65 Bachelor- und Masterstudiengänge bereiten 7.700 – davon 1.300 internationale – Studierende an sieben Fachbereichen vor allem auf eines vor: einen gelungenen Berufsstart. Zu einem dieser Bereiche zählt auch der Fachbereich Informatik mit der engagierten Professorin Dr. Ursula Fissgus und Ihrem Fachgebiet der Softwaretechnik. Viele Bereiche aus der Angewandten Informatik und Softwarelokaliesierung warten hier auf interessierte Studenten und Studentinnen.