JT Energy Systems übernimmt ehemaliges Solarworld-Werk

Donnerstag, 08. August 2019, 00:00 Uhr
Die JT Energy Systems mit Sitz im sächsischen Glauchau übernimmt das ehemalige Solarworld-Werk in Freiberg nahe Dresden. Das Anfang 2019 durch die Jungheinrich AG und die Triathlon Holding GmbH gegründete Unternehmen reagiert damit auf die steigende Nachfrage nach Lithium-Ionen-Batteriesystemen und plant mit der Schaffung des größten europäischen Produktionszentrums für Batterien und Ladesysteme in der Intralogistik einen frühzeitigen Ausbau der Produktionskapazitäten. Bis zu 200 Arbeitsplätze sollen im ersten Schritt entstehen.

Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH, standort-sachsen.de

Die Wirtschaftsförderung Sachsen baut Brücken: zwischen sächsischen Unternehmen und auswärtigen Kooperationspartnern, zwischen potenziellen Investoren und den sächsischen Regionen und Kommunen, zwischen Forschung und Praxis, zwischen Unternehmensideen und wirtschaftlichem Erfolg.