Nicht vergessen! Der Gehaltsbenchmark 2016 endet im März

Mittwoch, 10. Februar 2016, 10:00 Uhr
Block image statistics 706383

Wir sind nun in der zweiten Hälfte unserer Datenerhebungsphase zum Gehaltsvergleich. Es bleiben noch anderthalb Monate Zeit um in aller Ruhe an der Datenerhebung mitzuwirken. Doch bald wird die Zeit knapp. Verschlafen Sie also nicht die Gelegenheit und nehmen Sie gemeinsam mit vielen weiteren Unternehmen in Ihrer Region am diesjährigen Gehaltsbenchmark teil. Die Teilnahme und die Auswertung ist bis zum 31. März für all unsere Partner kostenlos.

Gehaltsvergleichstudie? Muss das denn sein?

Natürlich wird niemand dazu gezwungen am Gehaltsbenchmark mitzuwirken. Schließlich sind wir uns des Aufwands, der damit verbunden ist, durchaus bewusst. Nicht umsonst planen wir einen Zeitraum von drei Monaten ein, um unseren Teilnehmern auch genügend Zeit und Ruhe zur Datenerhebung zu gewähren.

Wir sind davon überzeugt, dass ein Gehaltsbenchmark es unseren Partnern ermöglicht Werte wie die Fairness und Transparenz eines Unternehmens auf eine feste Grundlage zu stellen. Insbesonders das Genderpay Gap nagt an diesen Werten und sorgt für so manchen Gesprächsstoff. In einer aktuellen Glassdoor-Studie gaben 31% der Männer und 24% der Frauen an, dass sie für ihre Arbeit nicht gerecht bezahlt werden. Über 60% der Befragten würden von einer Bewerbung Abstand nehmen, insofern sie daran zweifeln, ob ein Unternehmen gerecht entlohnt. Dementgegen können Sie mit Jobwert.info allen Zweifel aus dem Weg räumen.

Transparente und ausführliche Ergebnisse in überschaubar gefilterten Berichten.

Und wie stellt Jobwert.info das an? Ganz einfach! Insgesamt können 19 verschiedene Mitarbeiterprofile erfasst werden. Darunter Softwareentwickler, Softwarearchitekten, Softwareprogrammierer; Softwaretester, Testdesigner, Testmanager, Softwaresupporter, Application-Manager, Service-Manager und Administratoren sowie Studenten. Tiefergehende Analysen zum Beispiel nach Alter, Geschlecht, Kompetenzen, Betriebszugehörigkeit, Zertifikate, u.v.m. stehen in individuellen Berichten zur Auswertung bereit. Jobwert.info bietet Ihnen hierfür verschiedene Einstellungs- und Filtermöglichkeiten mit deren Hilfe Sie individuell anpassbare Berichte erzeugen können.

Für Jobwert-Nutzer, die sich noch nicht zu unseren Partnern zählen, haben wir den Zugang zur Registrierung und zur Teilnahme wesentlich vereinfacht. Über ein einfaches Registrierungsformular auf der Startseite kann nun jeder kostenlos bei der Datenerhebung mitwirken. Den gewünschten Gehaltsbericht können sie anschließend bequem dazu buchen.

Der Empfehlungbund, seine Partner und Jobwert.info behalten den Überblick über branchenübliche Gehälter in der Region. Unser Motto: Gemeinsam stark für die Region und für Deutschland.



Dieser Blogbeitrag erschien erstmals auf jobwert.info.