Start des Gehaltsbenchmarks 2013 Mitteldeutschland auf kanaleo.de

Mittwoch, 30. Januar 2013, 12:43 Uhr
Block image itmitte visual gehaltsbenchmark

(Leipzig, 30.01.2013) Für Unternehmen kann ein Gehaltsvergleich mit marktüblichen Gehältern enorm wichtig sein. Oft ist es nur so möglich, realistische Gehaltsbandbreiten festlegen und auch anpassen zu können: wer bekommt was und bekommt er genug? Gerade auch beim Personalrecruiting spielt das eine große Rolle. So ist es von Vorteil, sich einen Überblick im Wettbewerbsfeld zu verschaffen. Aufgrund des vielfach geäußerten Wunsches der Partner, Vergütungen bzw.

Gehälter im Raum Mitteldeutschland zu vergleichen, läuft über das Befragungstool kanaleo.de vom 28.01.13 bis 28.02.13 erneut ein Gehaltsbenchmark. Am Gehaltsbenchmark können mitteldeutsche Unternehmen der IT, Maschinenbau und Elektrotechnik-Branche teilnehmen. Bei dem für die Region Mitteldeutschland repräsentativen Gehaltsvergleich sollen auch die Fachspezifik bzw. Einsatzdomänen adressiert werden. Da Softwareprogrammiererer sich oft auch sehr stark in ihrer Tätigkeit unterscheiden, spielen weiterhin auch der Arbeits - bzw. Einsatzort eine Rolle. Mit der Gehaltsbenchmark-Analyse soll vor allem ein Gehaltsvergleich angestellt werden, der eine einheitlich genormte Grundlage sichert sowie einen spezifischen IT-Bereich widerspiegelt. Personaler aller IT-Unternehmen können unter www.kanaleo.de/gehaltsbenchmark daran teilnehmen, sofern sie Softwareentwickler, -programmierer und -architekten in ihrer Firma beschäftigen. Das Befragungstool kanaleo.de, auf dem in regelmäßigen Abständen auch Gehaltsbenchmarkanalysen durchgeführt werden, dient der Unterstützung von Unternehmen hinsichtlich Auswertung und Optimierung ihrer Recruitingkanäle. Für die Teilnahme an der aktuellen Gehaltsbenchmarkanalyse können Sie sich, wenn nicht schon bereits angemeldet, kostenlos registrieren unter www.kanaleo.de/user/register

Der Gehaltsvergleich gliedert sich dieses Mal in verschiedene Einzelberichte: Ingenieure, Facharbeiter, Softwareentwickler, Support, Test, Administration, Projektleitung, Beratung und Studenten/Ausbildung.

Für Partner der IT*, MINT* und OFFICE* Communitys, die ihre Daten darin erfassen, sind die entsprechenden Berichte kostenfrei. Außerdem enthält der Bericht individuelle Vergleiche zum Branchendurchschnitt als auch zu den Regionen. Ansonsten fallen für die Teilnahme sowie die allgemeinen Berichte Gebühren in Höhe von 990€ an.