Leipzig

Bitte bewerben Sie sich hier auf „ITmitte.de“ mit dem „Jetzt bewerben“ Link/Button rechts oben.

Das Polizeiverwaltungsamt (PVA) ist der zentrale Dienstleister für die sächsische Polizei in den Bereichen Technik, Service und Logistik.

Als IT-Dienstleister ist die Abteilung 4 Information und Kommunikation (IuK) für die Planung, die Bereitstellung, den Betrieb und die Weiterentwicklung der IuK-Systeme der sächsischen Polizei und auch der nichtpolizeilichen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) des Freistaates Sachsen verantwortlich - Wir machen Polizeiarbeit möglich!

Das Referat 43 Anwenderbetreuung, Autorisierte Stelle Digitalfunk ist für die Betreuung der IuK-Nutzer der sächsischen Polizei und des Digitalfunks für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) im Freistaat Sachsen zuständig.

In der IuK-Leitstelle in Leipzig erfolgt dabei die zentrale Störungsannahme. Unsere Experten im 1st-, 2nd- und 3rd-Level-Support stehen den rund 15.000 Bediensteten der sächsischen Polizei im 24/7-Schichtsystem zur Verfügung.

Als Schichtleiter sind Sie insbesondere mit folgenden Aufgaben betraut:

  • Leitung einer Dienstschicht in der IuK-Leitstelle:
    • Organisation des Schichtbetriebs samt Erstellung der Dienst-, Urlaubs- und Fortbildungsplanung,
    • Leitung der Arbeitsprozesse, insbesondere Verteilung der Aufgaben und Koordinierung der Arbeitsabläufe sowie Überwachung der Aufgabenerfüllung,
    • fachliche Anleitung und Beratung der zugeteilten Bediensteten im 1st-, 2nd- und 3rd-Level-Support,
  • Analyse und Bewertung des Supportprozesses samt Ableitung von Möglichkeiten zur Serviceverbesserung,
  • Erstellung von Statistiken und Berichten,
  • Mitwirkung bei der Optimierung und Weiterentwicklung der polizeilichen Fachverfahren und IT-Systeme sowie entsprechende Zusammenarbeit mit Herstellern und Fachfirmen.

Sie sollten sich bewerben, wenn Sie:

  • die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2.1 der Fachrichtung Polizei besitzen oder über eine abgeschlossene mindestens dreijährige Berufsausbildung (vorzugsweise als Fachinformatiker für Systemintegration oder IT-Systemelektroniker) oder über ein Hochschulstudium im IT-Bereich verfügen,
  • bereits erste Erfahrungen in der Führung von Teams oder Projekten gesammelt haben,
  • sich als Dienstleister mit einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit verstehen,
  • gern im Team arbeiten und auch in turbulenten Zeiten einen kühlen Kopf bewahren,
  • Spaß daran haben, neue Herausforderungen strukturiert, verantwortungsbewusst und lösungsorientiert anzugehen und
  • bereit sind, im 24/7-Schichtsystem zu arbeiten.

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung im Beschäftigungsverhältnis nach Entgeltgruppe 11 TV-L, wobei sich die Zuordnung zu einer Erfahrungsstufe nach Ihrer Berufserfahrung richtet. Weiterhin werden eine Jahressonderzahlung und eine betriebliche Altersvorsorge gezahlt. Für die Schichttätigkeit erhalten Beschäftigte zudem eine Wechselschichtzulage gemäß § 8 Abs. 7 S. 1 TV-L in Höhe von aktuell 105,00 Euro monatlich. Weiterhin ergibt sich daraus ein Anspruch auf Zusatzurlaub in Höhe von bis zu 6 Urlaubstagen pro Jahr auf Grundlage des § 27 Abs. 2 a) TV-L.

Für Beamte (m/w/d) bietet der zu besetzende Dienstposten je nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung sowie im Rahmen der zur Verfügung stehenden Planstellen Aufstiegsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A 11 der Besoldungsordnung A des Sächsischen Besoldungsgesetzes. Für die Schichttätigkeit erhalten Beamte eine Zulage nach § 8a SächsEMAVO. Weiterhin ergibt sich ein Anspruch auf Zusatzurlaub nach § 10 SächsUrlMuEltVO.

Was wir Ihnen außerdem bieten:

  • verlässlich planbare Arbeitszeiten auf Grundlage der frühzeitig erstellten Dienstpläne,
  • die Zahlung vermögenswirksamer Leistungen,
  • eine gezielte Förderung unserer Bediensteten durch Weiterbildungsmaßnahmen,
  • ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot (BGM),
  • ein vergünstigtes Monatsticket für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket).

Die Aufgaben stellen sicherheitsempfindliche Tätigkeiten entsprechend des Sächsischen Sicherheitsüberprüfungsgesetzes dar, die eine Sicherheitsüberprüfung (SÜ2) erforderlich machen.

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichge­stellte Bewerberin­nen und Bewerber, die die o. g. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufge­fordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten ein Anschreiben, einen Lebenslauf sowie Ihre Abschluss- und Arbeitszeugnisse enthalten. Reichen Sie diese bitte über unser Bewerbungsportal ein: https://www.polizei.sachsen.de/pva-stellen

Weitere Informationen zum Polizeiverwaltungsamt finden Sie unter: https://www.polizei.sachsen.de/de/pva.htm

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Polizei, Sachsen, Support, Schichtleiter, Führungskraft, ITmitte.de, Empfehlungsbund